Aktuelles

Weingut Weber Brüder, Entdeckung des Jahres 2018, Vinum

Das Team der Weinhalle gratuliert den Weber Brüdern herzlichst zur Auszeichnung "Entdeckung des Jahres" in der neusten Ausgabe der Vinum.

Die Weber Brüder, Stephan und Michael, stehen gleich in zweierlei Hinsicht exemplarisch für einen Trend der sich in der deutschen Weinwelt abzeichnet. Zum einen für den Generationenwechsel in den traditionellen Familienweingütern, die eine enorme Innovation für den deutschen Wein bringt. Zum anderen sind die beiden Wiltinger Teil der „Wiederbelebung“ des Saarweins, die sich im letzten Jahrzehnt vollzogen hat. Die Passion der Weinbergsarbeit haben die beiden Brüder bereits als Kinder in den Familieneigenen Wingerten von ihren Großeltern erfahren. So führte der Weg nach einem Studium der Önologie in Geisenheim letztendlich zum eigenen Weingut, in dem sie jetzt bereits ihren dritten Jahrgang gefüllt haben. Mittlerweile bewirtschaften die beiden zusätzlich zu den Lagen ihrer Großeltern insgesamt ca. 1,5 ha Weinberge rund um Wiltingen.


Riesling „Diabas“, trocken, 10,90 € 14,53 €/Ltr.

Benannt ist der Wein nach dem Untergrund auf dem die Reben wachsen; einer Durchmischung aus Schiefer und Diabas mit jeder Menge Feinerde. Mit Erträgen von 40-50 hl/ha und der bei uns üblichen Spontanvergärung mit anschließendem 6-monatigem Feinhefelager, arbeiten wir die Besonderheit dieses einzigartigen Terroirs heraus. Saftige Ananas, Pfirsich und kräutrige Aromen sind charakteristisch für diese Lage. Trocken ausgebaut, ohne dabei Dampflockähnlich mit üppigen Alkoholwerten anzurollen, vereint dieser Riesling Kraft, Finesse und Aromenspiel.


Riesling „Aphrodite“, Restsüß, 11,90 € 15,86 €/Ltr.

Der griechischen Mythologie zur Folge war Aphrodite die Göttin der Liebe, Schönheit und der sinnlichen Begierde. Der Name ist Programm; ein feines Spiel aus Restsüße und Säure verleiht diesem Riesling seinen verführerischen Charakter. Es sind die überreifen und die vom Edelpilz Botrytis befallenen Trauben, die diesem Wein sein Erscheinungsbild ermöglichen.


Riesling „ Phoenix“, 12,90 € 17,20 €/Ltr.

Dieser Weinberg ist seit Generationen im Familienbesitz und gleichzeitig der Startschuss unseres jungen Weingutes. Einige Jahrzehnte lang wurden die Trauben dieses Weinbergs verkauft, nun vinifizieren wir diese Trauben erstmals wieder selbst und heben somit den „Phoenix aus der Asche“.
Die heute gut 50-jährige Anlage wird in der traditionellen Einzelpfahlerziehung bewirtschaftet: dem sogenannten Moselherz, das uns zugleich als Logo dient. Es symbolisiert für uns Tradition und Regionalität, ohne dabei Innovation auszuschließen.
Wie bei allen Weinen die wir lagenrein ausbauen, ist auch dieser Riesling im trockenen Bereich angesiedelt. 2013 war dieser mit einer üppigen Säure ausgestattet, die wir ganz bewusst belassen haben, um Jahrgangstypizität und Langlebigkeit zu unterstützen.

 

Seite 5 von 18