Aktuelles

Unweit von Modena und Parma, in der Region Emilia-Romagna, liegt die Heimat eines einzigartigen Weines: des Lambrusco.

Eine zunehmende Zahl von Winzern setzt auf den Facettenreichtum der Rebsortenfamilie, die so unterschiedliche Typen wie Sorbara, Grasparossa und Salamino (um nur einige zu nennen) umfasst.

Zu diesen Betrieben, die zur Renaissance des Lambrusco beigetragen haben, zählt das Weingut Venturini Baldini in Quattro Castella. Gegründet 1976, wurde hier die die Vision, nachhaltig Wein zu produzieren, umgesetzt und das Weingut wurde bald das erste biologisch zertifizierte der Emilia. Alle Schaumweine werden ausschliesslich nach biologischen Kriterien und aus eigenen Reben produziert. Dass die Weinberge in Hügellagen liegen, ist ebenso ein Garant für die Qualität der Weine wie der niedrig gehaltene Hektarertrag.

 

Wir freuen uns, Ihnen folgende Weine des Spitzenbetriebes vorstellen zu können:

 

Marchese Manodori:

Lambrusco Frizzante DOP, rot, trocken, aus den Sorten Marani, Maestri, Salamino und Grasparossa. Ausgezeichnet im Gambero Rosso mit 3 Gläsern!

Fruchtig, würzig, Veilchen und reife Kirsche, zarte Noten von Pfeffer und Nelke.

 10,90 € / 14,53 € Ltr.

Montelocco:

Lambrusco Frizzante IGP, rot, halbtrocken, aus der Sorte Salamino.

Weichseln, wilde Beeren und reife Pflaume. Würzig mit feinem Tannin.

10,90 € / 14.53 € Ltr.

Cadelvento:

Lambrusco Spumante DOP, rosé trocken, aus den Sorten Sorbara und Grasperossa.

Noten von Hagebutte und Pflaume, elegant und frisch

10,90 € / 14,53 € Ltr.

Zurück